Beratungsstelle für Hörgeschädigte


Die Beratungsstelle für Hörgeschädigte in PaderbornDie Beratungsstelle bietet schwerhörigen, ertaubten und gehörlosen Menschen sowie deren Angehörigen Unterstützung an durch:

  • Allgemeine soziale Beratung
  • Familienhilfe
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Betreutes Wohnen

Die MitarbeiterInnen verfügen über Gebärdensprachkenntnisse; sie stellen sich auf das individuelle Hör- und Sprachvermögen ein.
Die Beratungen sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Unsere Anschrift:

Beratungsstelle für Hörgeschädigte
Bleichstraße 70
33102 Paderborn
Tel.: 05251/33359
Fax: 05251/310836
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Konto:
IBAN: DE21476501300035006675
BIC: WELADE3LXXX


Sie erreichen uns mit dem Padersprinter-Bus:
Linien 1 und 11 (Richtung Sennelager)
ab Hbf bzw. Westerntor bis Fürstenweg
Linie 68 (Richtung Sande)
ab Westerntor bzw. Hbf. bis Jahnstraße